jetztgehtslos

 

 

Hier anmelden zum mitmachen und um auf den Laufenden zu bleiben:

Anmeldung

 

Nach mehreren Monaten Vorbereitung können wir jetzt mit der Unterschriftensammelung starten! Bis Ende Mai brauchen wir über 20.000 Unterschriften um den ersten Schritt in Richtung einer sozialen und solidarischen Stadt zu gehen. (Die genauen Infos zum Gesetz findet ihr wie gehabt hier)

 

Am Samstag (11.04) geht es dann richtig los. Wir werden ab 10 Uhr an drei Standorten mit dem Sammel der Unterschriften starten. (Genaue Ortsbeschreibung der Standorte > siehe unten)

 

unterschriftenliste_bild
So sehen die Unterschriftenlisten aus!

Bitte kommt direkt dorthin. An den Startpunkten bekommt ihr die Unterschriftenlisten, Flyer, Klemmbretter und Kugelschreiber. Vor Ort können auch noch alle Fragen beantwortet und Sammelteams gegründet werden. Bis 15 Uhr wird es an diesen Standorten Stände geben.

Wer mag kann sich die Unterschriftenlisten auch selber ausdrucken (es reicht die Vorderseite) und loslegen.

 

Wer Fragen hat, kann ab Samstag auch auf unserem Kampagnen-Handy alle aktuellen Infos rund ums Sammeln bekommen: 0176-58834716 oder per Mail: info@mietenvolksentscheidberlin.de

 

Im Gecekondu am Kottbusser Tor (Protesthäuschen von Kotti & Co > Admiralstraße / Ecke Kottbusser Tor Süd) wird es den ganzen Samstag (10Uhr bis Abends) Flyer und Unterschriftenlisten zum abholen geben.

 

Hier die Infos zu den vier Startpunkten:

 

  1. 10Uhr: Tempelhofer Feld / Eingang Herrfurthstraße -> Da wir von schönem Wetter ausgehen, wird das Tempelhofer Feld gut besucht sein! Treffpunkt insbesondere für alle aus Neukölln und Tempelhof. Kontakt: Stephan (0163-6301587)
  2. 10Uhr: Hermannplatz ->In Nord-Neukölln sind die Mieten in den letzten Jahren extrem gestiegen. Darum ein guter Startplatz! Gemeinsam wollen wir vom Hermannplatz zum Kotti gehen! Kontakt: Thommy (0176-20342562)
  3. 10Uhr: Leopoldplatz ->Auch im Wedding steigen die Mieten – darum ist das unser dritter Startpunkt! Kontakt: Stefan (0157-77094651)
  4. 14uhr: Frankfurter Allee / vor dem Ringcenter -> Last but not least: auch in Friedrichshain kann man getrost von einer Mietenexplosion reden! Kontakt: Chris ( (0171 5150920)

 

WP_20150411_008