big-berlin.land

Leute am Teute

Leute am Teute

 

teute-12

 

Anwohnerverein “Leute am Teute” am Teutoburger Platz in Berlin Prenzlauer Berg

Die Mitglieder des Vereins verbindet der Wunsch, etwas zurück zu geben an den Platz und an den Kiez um ihn herum, in Gestalt von sozialer und landschaftlicher Fürsorge und Gemeinschaft.

Unsere Ziele:

1. Erhaltung des Platzes und seines zentralen Häuschens als Ort der Geschichte, innerstädtischen Grüns, der Erholung, der zwischenmenschlichen und kulturellen Begegnung und des Abenteuers: Hier gibt es Raum für Kinder, Eltern, Jugendliche, Rentner, Liebespaare, Obdachlose und Alkoholiker, Basketball- und Tischtennisspieler.

2. Erhaltung und Pflege der Grünflächen und Beete: Wir wollen Nutzpflanzen mit Zierpflanzen verbinden, damit Kinder auch erfahren, wie es ist, selbst sein Essen zu züchten und zu ernten. Zu diesem Zweck haben wir ein Hochbeet errichtet. Weitere entsprechende Pflanzungen sind geplant.

3. Integration und Information: Wir sind natürliche Anlaufstelle für Menschen mit Problemen oder Anliegen der Nachbarschaft (gemäß unserer Satzung).

Die geteilte Sorge für eine grüne Insel und seine Nutzer/innen in der Mitte Berlins setzt einen Kontrapunkt zur Kommerzialisierung des öffentlichen Lebens. Sie bewahrt eine über 20-jährige, noch in die DDR-Bürgerbewegung hineinreichende Geschichte der Aneignung und Umwandlung normierter Begegnungsräume (der Platz war einmal komplett asphaltiert).

Die lebensort- und naturnahe Zusammenarbeit wirkt den gesellschaftlichen Tendenzen der Vereinzelung, Anonymisierung und Spaltung entlang von privaten Besitztümern entgegen.

Unter diesen Prämissen wurde der gemeinnützige Verein, der zuvor den Namen „Bürgerinitiative (BI) Teutoburger Platz“ trug, infolge der Mobilisierung alter Mitglieder und frischer Interessenten im Frühjahr 2007 neu formiert und zu Leben erweckt. Als das gelang, konnten zur Erfüllung der Vereinsaufgaben länger schon notwendige Renovierungen und Nachrüstungen des Platzhauses (weitgehend in Eigenleistung) vorgenommen werden. Sie wurden Ende 2007 nur begonnen, die Hauptaufwendungen fielen in die erste Jahreshälfte 2008. Für die damit verbundenen, absehbaren Ausgaben waren in den Jahren zuvor entsprechend höhere Rücklagen aus Vermietungen des Platzhauses an private Nutzer gebildet worden.

www.leute-am-teute.de