big-berlin.land

Termine

Voll(ks)versammlung im Wrangelkiez am 28. Juni – draußen

Voll(ks)versammlung im Wrangelkiez Die Nachbarschaft hat viele Stimmen – was hast du zu sagen? Am Mittwoch, den 28. Juni ab 19 Uhr findet eine offene Bizim Kiez Versammlung auf dem Vorplatz des Nachbarschaftszentrums an der Falckensteinstraße statt. Wir stellen laufende Projekte, Aktivitäten, Arbeitsgruppen und Prozesse vor, die im Kiez geschehen und wollen dazu öffentlich nachbarschaftliche Meinungen und […]

Der Beitrag Voll(ks)versammlung im Wrangelkiez am 28. Juni – draußen erschien zuerst auf Bizim Kiez – Unser Kiez.

Voll(ks)versammlung im Wrangelkiez am 28. Juni – draußen

Voll(ks)versammlung im Wrangelkiez Die Nachbarschaft hat viele Stimmen – was hast du zu sagen? Am Mittwoch, den 28. Juni ab 19 Uhr findet eine offene Bizim Kiez Versammlung auf dem Vorplatz des Nachbarschaftszentrums an der Falckensteinstraße statt. Wir stellen laufende Projekte, Aktivitäten, Arbeitsgruppen und Prozesse vor, die im Kiez geschehen und wollen dazu öffentlich nachbarschaftliche Meinungen und […]

Der Beitrag Voll(ks)versammlung im Wrangelkiez am 28. Juni – draußen erschien zuerst auf Bizim Kiez – Unser Kiez.

28. Mai 2017: Wrangelkiez besetzen… äh… bespielen!

Viele wissen es vielleicht, viele wissen es auch nicht: der Wrangelkiez ist ein verkehrsberuhigter Bereich. Hier müssten Autos an sich Schrittgeschwindigkeit fahren, und Parken auf nicht bezeichneten Flächen ist verboten, also erst recht in zweiter Reihe. Hält sich aber niemand dran. Daher rufen die Macherinnen und Macher des Projekts ‚Gentrifidingsbums – Unser Kiez verändert sich‘ […]

Der Beitrag 28. Mai 2017: Wrangelkiez besetzen… äh… bespielen! erschien zuerst auf Bizim Kiez – Unser Kiez.

28. Mai 2017: Wrangelkiez besetzen… äh… bespielen!

Viele wissen es vielleicht, viele wissen es auch nicht: der Wrangelkiez ist ein verkehrsberuhigter Bereich. Hier müssten Autos an sich Schrittgeschwindigkeit fahren, und Parken auf nicht bezeichneten Flächen ist verboten, also erst recht in zweiter Reihe. Hält sich aber niemand dran. Daher rufen die Macherinnen und Macher des Projekts ‚Gentrifidingsbums – Unser Kiez verändert sich‘ […]

Der Beitrag 28. Mai 2017: Wrangelkiez besetzen… äh… bespielen! erschien zuerst auf Bizim Kiez – Unser Kiez.

Was passiert in Kreuzberg 36?

  Im Wrangelkiez wird der Laden für Restposten „Bantelmann Betriebe Berlin“ aus der Wrangelstraße 86 verdrängt, der Vertrag endet im März. Der Laden verkauft Haushaltsgegenstände für wenig Geld und existiert seit über 40 Jahren. Das Café Filou in der Reichenberger Straße 86 ist zum 31.7. gekündigt. Es existiert seit 20 Jahren und ist die einzige Kiez-Bäckerei […]

Der Beitrag Was passiert in Kreuzberg 36? erschien zuerst auf Bizim Kiez – Unser Kiez.

Der doppelte Sinn des Schutzes von Kleingewerbe

Andrej Holm hat 2014 auf einer Veranstaltung darauf hingewiesen, wie wichtig es sei, die Lebenserhaltungskosten von Menschen in Wohngebieten mit zu hohen Mieten niedrig zu halten. Je höher die Miete steigt, umso niedriger müssen Ausgaben für Lebensmittel und Fortbewegung, aber auch für medizinische Versorgung, Bildung und die Teilnahme am Kulturleben bleiben. So können hohe Mieten zumindest […]

Der Beitrag Der doppelte Sinn des Schutzes von Kleingewerbe erschien zuerst auf Bizim Kiez – Unser Kiez.

Bizim Kiez November-Kundgebung am 11.11. als Laternenumzug

Die Baustelle auf der ehemaligen Cuvrybrache bringt den Kiez auf die Straße. Hier baut der Investor Artur Süßkind ein überkommenes Projekt, das niemand in Kreuzberg will. Es wird die Probleme in unserem Viertel verschärfen und nicht lösen. Das ist eine dramatisch verschenkte Chance, auf einem Gelände, das beispielhaft für die Idee der „Sozialen Stadt“ hätte genutzt […]

Der Beitrag Bizim Kiez November-Kundgebung am 11.11. als Laternenumzug erschien zuerst auf Bizim Kiez – Unser Kiez.

Bizim beim 3. Mietenpolitischen Ratschlag in Köln

Die LINKE. veranstaltet alljährlich ein Diskussionsforum zur Mietenpolitik, dass sich insbesondere auch an parteipolitisch nicht gebundene Aktivisten und Initiativen richtet. Grund genug für Bizim Kiez, dabei sein zu sein - wenn auch nur in Gestalt einer Person (nämlich des Autors). Denn eine solche Einladung kommt selten genug aus der organisierten Politik.

Der Beitrag Bizim beim 3. Mietenpolitischen Ratschlag in Köln erschien zuerst auf Bizim Kiez – Unser Kiez.

Einwohnerversammlung am 22.04.2016 um 18:00 Uhr in der Charles-Dickens-Grundschule

Einladung zur Einwohnerversammlung am 22.04.2016 um 18:00 Uhr
Öffentliche Beteiligung zum Bebauungsplan 4-59VE

Liebe Nachbarinnen, liebe Nachbarn,

wir haben bei der Bezirksverordnetenversammlung einen Antrag zu einer Einwohnerversammlung gestellt. Daher möchten wir Sie einladen am

22.04.2016 um 18:00 Uhr
in der Charles-Dickens-Grundschule
(Dickensweg 15 in 14055 Berlin)

 

dieser Einwohnerversammlung beizuwohnen. Es werden ebenfalls Vertreter des Bezirksamtes, der Bezirksverordnetenversammlung, der jeweiligen Fraktionen und Parteien (CDU, SPD, Die Grüne, die Piraten, Die Linke), des Berliner Mieterverein e.V. sowie vermutlich Vertreter der Deutsche Wohnen AG anwesend sein und hoffentlich Antworten zu unseren und Ihren Fragen haben.

In der Zeit vom 04.04. bis 06.05.2016 besteht die Möglichkeit einer Beteiligung der Öffentlichkeit an der Planung des Bebauungsplans 4-59 VE im Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf. Da der Bebauungsplanentwurf 4-59 VE unverständlicherweise im beschleunigten Verfahren gemäß § 13a BauGB aufgestellt wird, soll von einer Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB abgesehen werden. Wir bitten und rufen Sie daher auf, sich über die genaue Planung zu informieren und sich einzubringen, um Ihre Bedürfnisse und Interessen zu schützen.

Offizielle Ankündigung der BVV Charlottenburg-Wilmersdorf

 

Öffentliche Beteiligung zum Bebauungsplan 4-59VE

 

Ziel/Zweck: Entwicklung eines Wohngebiets

Mit dem vorhabenbezogenen Bebauungsplan 4-59 VE sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen für eine dem Geltungsbereich angemessene bauliche Verdichtung geschaffen werden. Nach Rückbau der Bestandsgebäude ist die Schaffung einer neuen Siedlungsstruktur mit einer drei- bis viergeschossigen Bebauung geplant. Neben ca. 580 Wohnungen sollen auch die erforderlichen Infrastruktureinrichtungen entstehen.

Sie haben nach § 3 Abs. 1 des Baugesetzbuchs (BauGB) die Möglichkeit, sich an der Planung zu beteiligen und nach Erläuterung der Ziele, Zwecke und Auswirkungen der Planung hierzu Stellungnahmen abzugeben. Das Anhörungsergebnis wird in die weitere Planung einfließen. Der Bebauungsplanentwurf 4-59 VE wird im beschleunigten Verfahren gemäß § 13a BauGB aufgestellt; von einer Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB wird abgesehen.

B-Plan_4-59_VE

(Bild: Geltungsbereich 4-59VE Quelle: BA-CW)

Zeit:

  1. April bis einschließlich 6. Mai 2016 während der Dienststunden Montag bis Mittwoch von 8.30 Uhr bis 16.00 Uhr, Donnerstag von 8.30 Uhr bis 18.00 Uhr und Freitag von 8.30 Uhr bis 15.30 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung unter der Rufnummer 9029-15153 auch außerhalb dieser Sprechzeiten.

 

Ort:

Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin,

Abt. Stadtentwicklung und Ordnungsangelegenheiten, Stadtentwicklungsamt, Fachbereich Stadtplanung, Hohenzollerndamm 174-177, 10713 Berlin, 3. Stock, Zimmer 3135

Quelle: BA-CW

Wir haben bereits eine erste Fragenliste aufgestellt, diese können Sie sich hier herunterladen.

Mit besten Grüßen

Steffen Unger

 

Ein Hin und Her – die Einwohnerversammlung nun doch früher?

Die Einwohnerversammlung der Siedlung Westend wird nun vermutlich eher Ende April stattfinden, also bald. Sofern die Aula der Charles-Dickens-Grundschule verfügbar ist, wird die Einwohnerversammlung am 22.04.2016 um 18:00 Uhr starten. Hoffen wir, dass die nächsten Tage nun den konkreten Termin bringen.

Wenn die Politik versucht etwas simples wie einer Einwohnerversammlung zu planen…