big-berlin.land

Kiezgeschichten

„Ich muss kämpfen, ich will weiterarbeiten!“ – Die Geschichte von Hassan Qadri und seinem Laden »Kamil Mode«

Ein Stück neuköllner Textilwirtschaft soll gehen Hassan Qadri ist ein Mann mit einem stechendem Blick hinter schwarzer Hornbrille. Seit 2002 führt er sein Geschäft für Bekleidung »Kamil Mode« am Kottbusser Damm 9, auf der westlichen Seite der belebten Verbindungsstraße von Neukölln und Kreuzberg 36. Wie viele kleine, Inhaber*innen-geführte Läden in Berlin ist er in Gefahr: der […]

Der Beitrag „Ich muss kämpfen, ich will weiterarbeiten!“ – Die Geschichte von Hassan Qadri und seinem Laden »Kamil Mode« erschien zuerst auf Bizim Kiez – Unser Kiez.

Tschüss, Willi: 103 Jahre, davon 40 in der Reichenberger 55

Ob in B.Z./Bild oder Spiegel TV: Auch mit über hundert Jahren hatte Willi Hoffmann eine prägnante Meinung zum Mietenwahnsinn. Am 17. April verabschiedete sich Hausgemeinschaft von Willi, der fast 40 Jahre in der Reichenberger 55 lebte und mit 103 Jahren verstarb. Bis zuletzt war er vergleichsweise fit, kochte für sich und andere, selbst beim U17-Damenfußball […]

Der Beitrag Tschüss, Willi: 103 Jahre, davon 40 in der Reichenberger 55 erschien zuerst auf Bizim Kiez – Unser Kiez.

Ora Nostra und Block Oranienstraße 196–204 sammeln Kiezgeschichten

Die beiden Initiativen, die sich in der Oranienstraße gegen Verdrängung einsetzen, möchten das Kiezleben zeigen und dazu Geschichten der Bewohner*innen einsammeln und öffentlich aufzeigen. Wir veröffentlichen den Aufruf gerne: Eure Kiezgeschichten sind wichtig, denn Ihr seid für den Kiez wichtig, deshalb schreibt Eure Geschichten auf oder lasst sie UNS aufschreiben und, so Ihr das wollt, auch […]

Der Beitrag Ora Nostra und Block Oranienstraße 196–204 sammeln Kiezgeschichten erschien zuerst auf Bizim Kiez – Unser Kiez.

Cuvry 44/45 BLEIBT!

Nun hat es auch uns getroffen: nach dem Tod unseres freundlichen alten Vermieters wird unser Wohnhaus verkauft. Die Verkäuferin ist die Schwester und alleinige Erbin des vorherigen Vermieters. Anders als ihrem Bruder, scheint ihr der persönliche Profit leider wichtiger zu sein, als das Wohl der Mieterschaft. Nach ihrem Willen soll das Haus nun an einen […]

Der Beitrag Cuvry 44/45 BLEIBT! erschien zuerst auf Bizim Kiez – Unser Kiez.

Vintage Stuff: vom Konflikt mit einem Privateigentümer

Die Veränderung der Stadt wird zwar maßgeblich von großen Immobiliengesellschaften und millionenschweren Investor*innen vorangetrieben, aber trotzdem sind sie längst nicht alle von der Bildfläche verschwunden: die privaten Hauseigentümer*innen. Manchmal besitzen sie mehrere Objekte, manchmal auch nur eins. Nicht allzu selten stehen sie mit ihrem Hauseigentum in persönlicher Beziehung, kennen die Mieter*innen und nutzen noch selbst […]

Der Beitrag Vintage Stuff: vom Konflikt mit einem Privateigentümer erschien zuerst auf Bizim Kiez – Unser Kiez.

Vintage Stuff: vom Konflikt mit einem Privateigentümer

Bizim Kiez ergreift als Gruppe Partei für diejenigen Menschen in unserem Kiez, die innerhalb der kapitalistischen Verhältnisse die Schwächeren sind. Der vorliegende Artikel spiegelt diese Grundeinstellung wieder, obwohl innerhalb der Gruppe unterschiedliche Meinungen zur Betonung der Perspektive des Mieters, sowie zur Färbung der Person des Eigentümers existieren. Es ist jedoch die Ansicht des Verfassers, dass […]

Der Beitrag Vintage Stuff: vom Konflikt mit einem Privateigentümer erschien zuerst auf Bizim Kiez – Unser Kiez.

Kinder Berlins – meine Geschichte der Friedelstr. 44

Hallo an alle, meine Tochter Mila und ich wohnen in der Friedelstr. 44 in Neukölln. Wir mieten die Wohnung seit sechs Jahren, Milas sechs Lebensjahre. Mila ist im Urbankrankenhaus geboren und die Friedelstraße war ihre erste Wohnung. Dies ist auch der Grund, weswegen ich die Wohnung weiterhin behalten und untervermietet habe, auch über mehrere studiums- […]

Der Beitrag Kinder Berlins – meine Geschichte der Friedelstr. 44 erschien zuerst auf Bizim Kiez – Unser Kiez.

Oranienspäti: Die Geschichte der Familie Tunc

Die Tuncs sind eine Ur-Kreuzberger Familie. Zekiye und Sakir Tunc, die beiden Betreiber*innen des verdrängungsbedrohten Oranienspätis in der Oranienstraße 35, gehören zur zweiten Generation von türkischen Einwanderer*innen, derjenigen, die in Deutschland geheiratet und eine Familie gegründet hat. Ihre drei erwachsenen Kinder Ismael, Eda und Can sind alle in Kreuzberg geboren und aufgewachsen. Für Zekiye Tunc, […]

Der Beitrag Oranienspäti: Die Geschichte der Familie Tunc erschien zuerst auf Bizim Kiez – Unser Kiez.

Unfassbar – Das bei Bantelmann

UNFASSBAR – DAS BEI BANTELMANN Bantelmann ist wie ein großer Bauchladen und Wundertüte, du findest nicht immer was du suchst, aber garantiert was du irgendwann brauchst. Bei mir ist das manchmal ein Waschbeckensieb! Deshalb liebe ich den Laden. Ein Waschbeckensieb ist im Altbau ungeheuer wichtig, denn ein Abflussrohr verstopft ziemlich schnell, und dann hilft kein […]

Der Beitrag Unfassbar – Das bei Bantelmann erschien zuerst auf Bizim Kiez – Unser Kiez.

„Großes soziales Experiment“ – ein Buch über das ehemalige Camp auf der Cuvrybrache

Liebe Freunde! Nach zweijähriger Arbeit ist das zusammen mit den ehemaligen Brachenbewohnern verfasste Buch über die 2014 geräumte „Cuvry“-Siedlung endlich fertig! Es entstand aus dem Wunsch heraus, angesichts massiver Desinformation seitens der Medien ein möglichst objektives Porträt dieses umstrittenen Hüttendorfes zu zeichnen und nach seiner politischen Bedeutung zu fragen. Das Buch erscheint als non-profit-Projekt im […]

Der Beitrag „Großes soziales Experiment“ – ein Buch über das ehemalige Camp auf der Cuvrybrache erschien zuerst auf Bizim Kiez – Unser Kiez.