big-berlin.land

Gewerbe

Milieuschutz für Läden

Gentrifizierung in Berlin Lompscher will Milieuschutz für Läden Senatorin Katrin Lompscher will mithilfe des Bundesrats Gewerbemieter vor Verdrängung bewahren. Der Milieuschutz soll auf das ortsansässige Gewerbe erweitert werden. von Reinhart Bünger Senatorin Katrin Lompscher will mithilfe des Bundesrats Gewerbemieter vor Verdrängung bewahren. Der Milieuschutz soll auf das ortsansässige Gewerbe erweitert werden. Das Problem mit dem […]

Der Beitrag Milieuschutz für Läden erschien zuerst auf Bizim Kiez – Unser Kiez.

Bantelmann gerettet

Die solidarischen Proteste der letzten zwei Monate haben die Bantelmann Betriebe Berlin gerettet – fürs Erste. Die Initiative Bizim Kiez hat wochenlang jeden Samstag die Nachbarschaft zum Protest gegen die Kündigung auf die Straße gebracht – nun lenkte der Eigentümer ein. Die S Immo zog die Kündigung zurück und bot einen Mietvertrag mit einer Laufzeit von […]

Der Beitrag Bantelmann gerettet erschien zuerst auf Bizim Kiez – Unser Kiez.

Recht und Gewalt – ein Kommentar zum Angriff auf das Vertikal

Profitorientiertes Wirtschaften ist im Kapitalismus Standard. Es gibt kein Gesetz, das den Gebrauch von Privateigentum in Form von Kapital zur Erzielung von Profiten pauschal verbietet, und auch keins, das die Größenordnung der Profite, die durch Kapital erwirtschaftet werden können, pauschal begrenzt. Beides würde als Eingriff des Staates in die freie Marktwirtschaft gelten, und das wiederum […]

Der Beitrag Recht und Gewalt – ein Kommentar zum Angriff auf das Vertikal erschien zuerst auf Bizim Kiez – Unser Kiez.

Was passiert in Kreuzberg 36?

  Im Wrangelkiez wird der Laden für Restposten „Bantelmann Betriebe Berlin“ aus der Wrangelstraße 86 verdrängt, der Vertrag endet im März. Der Laden verkauft Haushaltsgegenstände für wenig Geld und existiert seit über 40 Jahren. Das Café Filou in der Reichenberger Straße 86 ist zum 31.7. gekündigt. Es existiert seit 20 Jahren und ist die einzige Kiez-Bäckerei […]

Der Beitrag Was passiert in Kreuzberg 36? erschien zuerst auf Bizim Kiez – Unser Kiez.

Der doppelte Sinn des Schutzes von Kleingewerbe

Andrej Holm hat 2014 auf einer Veranstaltung darauf hingewiesen, wie wichtig es sei, die Lebenserhaltungskosten von Menschen in Wohngebieten mit zu hohen Mieten niedrig zu halten. Je höher die Miete steigt, umso niedriger müssen Ausgaben für Lebensmittel und Fortbewegung, aber auch für medizinische Versorgung, Bildung und die Teilnahme am Kulturleben bleiben. So können hohe Mieten zumindest […]

Der Beitrag Der doppelte Sinn des Schutzes von Kleingewerbe erschien zuerst auf Bizim Kiez – Unser Kiez.

Reichenberger 86: Ferienapartmenthaus mit Gastro verdrängt Café Filou

↑ – 18. Dez 2016 – Das Café Filou befindet sich in der Reichenberger Straße 86, neben der Kreuzung Reichenberger/Glogauer, direkt hinter der Station des M29 in Richtung Hermannplatz. Es existiert seit 20 Jahren und seit 15 Jahren betreiben es Daniel und Nadja, Eltern von drei Kindern, zusammen mit drei weiteren Angestellten. Das Café befindet […]

Der Beitrag Reichenberger 86: Ferienapartmenthaus mit Gastro verdrängt Café Filou erschien zuerst auf Bizim Kiez – Unser Kiez.

Reichenberger 140-144 /Lausitzer 11-15 – Kreuzberg typisches Mischgebiet

↑ – November 2016 – Das Haus Die HäuserReichenberger 140-144 /Lausitzer 11-15 bilden eine Ecke. Zur Rückseite gibt es einen großen Hinterhof, den sich die Häuser Lausitzer 15 und Reichenberger 140-141 teilen. Die restlichen Hausnummern haben ihren je eigenen eingezäunten Anteil am selben Hinterhofsareal. Im Antei der Reichenberger 142 steht ein freistehender Bau mit Gewerbe […]

Der Beitrag Reichenberger 140-144 /Lausitzer 11-15 – Kreuzberg typisches Mischgebiet erschien zuerst auf Bizim Kiez – Unser Kiez.