big-berlin.land

Fälle

Mieter_Innen in den BOW/ALW-Häusern vernetzen sich zur Abwehr der Entmietung

Extraseite auf Bizim-Kiez.de zum aggressiven Auftreten der BOW GmbH’s und ALW Immobilien: Das sind die Strategien der Entmietung, so vernetzen sich die Mieter_innen. Entmietung in BOW / ALW Immobilien Bislang gab es kaum Infos über BOW und ALW im Netz – wir ändern dies und warnen vor den Methoden. Mieter_innen finden zur gemeinsamen Stärke und […]

Der Beitrag Mieter_Innen in den BOW/ALW-Häusern vernetzen sich zur Abwehr der Entmietung erschien zuerst auf Bizim Kiez – Unser Kiez.

Mieter_Innen in den BOW/ALW-Häusern vernetzen sich zur Abwehr der Entmietung

Extraseite auf Bizim-Kiez.de zum aggressiven Auftreten der BOW GmbH’s und ALW Immobilien: Das sind die Strategien der Entmietung, so vernetzen sich die Mieter_innen. Entmietung in BOW / ALW Immobilien Bislang gab es kaum Infos über BOW und ALW im Netz – wir ändern dies und warnen vor den Methoden. Mieter_innen finden zur gemeinsamen Stärke und […]

Der Beitrag Mieter_Innen in den BOW/ALW-Häusern vernetzen sich zur Abwehr der Entmietung erschien zuerst auf Bizim Kiez – Unser Kiez.

Oppelner Str 28 – Verdrängung als Geschäftsmodell

Das Haus in der Oppelner Str. 28 ist nach Außen hin nicht besonders auffällig und doch steht es exemplarisch für den Umbau der Stadt durch profitgetriebene Interessen der Wohnungswirtschaft. Hier werden Menschen verdrängt, die seit vielen Jahrzehnten in Kreuzberg leben – Lebensentwürfe von ganz unterschiedlichen Menschen werden zerstört, weil sie nicht zur Renditeerwartung der Immobiliengesellschaft […]

Der Beitrag Oppelner Str 28 – Verdrängung als Geschäftsmodell erschien zuerst auf Bizim Kiez – Unser Kiez.

Oppelner Str 28 – Verdrängung als Geschäftsmodell

Das Haus in der Oppelner Str. 28 ist nach Außen hin nicht besonders auffällig und doch steht es exemplarisch für den Umbau der Stadt durch profitgetriebene Interessen der Wohnungswirtschaft. Hier werden Menschen verdrängt, die seit vielen Jahrzehnten in Kreuzberg leben – Lebensentwürfe von ganz unterschiedlichen Menschen werden zerstört, weil sie nicht zur Renditeerwartung der Immobiliengesellschaft […]

Der Beitrag Oppelner Str 28 – Verdrängung als Geschäftsmodell erschien zuerst auf Bizim Kiez – Unser Kiez.

Systematische Entmietung in der Oppelner Str. 28

Die Mieter*innen der Oppelner Straße 28 sind seit Jahrzehnten hier im Wrangelkiez zu Hause und genau deshalb sollen sie rausgeworfen werden. Ihre lange bestehenden Mietverträge werfen den neuen Eigentümern zu wenig Rendite ab. Seit 2014 ist der Besitzer der Wohnungen die BOW2 GmbH aus Pfarrkirchen (Bayern). Seit einem Jahr wird saniert, um die Miete bis zum Maximum […]

Der Beitrag Systematische Entmietung in der Oppelner Str. 28 erschien zuerst auf Bizim Kiez – Unser Kiez.

Systematische Entmietung in der Oppelner Str. 28

Die Mieter*innen der Oppelner Straße 28 sind seit Jahrzehnten hier im Wrangelkiez zu Hause und genau deshalb sollen sie rausgeworfen werden. Ihre lange bestehenden Mietverträge werfen den neuen Eigentümern zu wenig Rendite ab. Seit 2014 ist der Besitzer der Wohnungen die BOW2 GmbH aus Pfarrkirchen (Bayern). Seit einem Jahr wird saniert, um die Miete bis zum Maximum […]

Der Beitrag Systematische Entmietung in der Oppelner Str. 28 erschien zuerst auf Bizim Kiez – Unser Kiez.

HG Lindenau bezieht mit der Nachbarschaft einen neuen Wohnladen

Die Anwälte von Hans Georg (»HG«) Lindenau informieren über das Erzielen einer einvernehmlichen Einigung zwischen ihrem Mandanten und dem Eigentümer des Hauses in der Manteuffelstr. 99, der seit Jahren gegen den Betreiber des »Gemischtwarenladens mit Revolutionsbedarf« prozessierte. Anfang der Pressemitteilung der Anwälte: Pressemitteilung am 24.6.2017 der Rechtsanwälte Draeger, Müller und Raabe M99 Gemischtwarenladen mit Revolutionsbedarf […]

Der Beitrag HG Lindenau bezieht mit der Nachbarschaft einen neuen Wohnladen erschien zuerst auf Bizim Kiez – Unser Kiez.

Verdrängung des Oranienspätis aus der Oranienstraße 35

Die Familie Tunc betreibt den Oranienspäti in der Oranienstraße 35 auf 70,59 Qm, für welche sie monatlich insgesamt 1350 Euro Miete zahlt. Der Laden existiert seit 2009, aber die Kreuzberger Wurzeln der Familie gehen viel tiefer. Zekiye und Sakir Tunc, die beiden Betreiber*innen des Spätis, gehören zur zweiten Generation von türkischen Einwanderer*innen, derjenigen, die in […]

Der Beitrag Verdrängung des Oranienspätis aus der Oranienstraße 35 erschien zuerst auf Bizim Kiez – Unser Kiez.

Das „Filou“-Tagebuch

Die fast schon unglaubliche Erfolgsgeschichte zur Bäckerei „Café Filou“, hat Carola von der“GloReiche Nachbarschaft“ für die Bizim Kiez Website in der Form eines Tagebuchs mit vielen Bildern aufgearbeitet. Nach Monaten der Proteste kam es zum Einlenken auf Seiten des Investors, der nun der Betreiber-Familie einen neuartigen Mietvertrag anbot, mit dem die Rechte für die Mieter/innen […]

Der Beitrag Das „Filou“-Tagebuch erschien zuerst auf Bizim Kiez – Unser Kiez.

Charles Skinner – „Wir haben einen Fehler gemacht“

Gentrifizierung in Kreuzberg „Wir haben einen Fehler gemacht“ Der Hauseigentümer, der der Filou-Bäckerei kündigen wollte, über seinen Umgang mit den Protesten und warum der Laden jetzt doch bleiben darf. Was sind die Konditionen, zu denen die Bäckerei bleiben kann? Was wir vorgeschlagen haben, ist ein neuer Typ von Vertrag. Der Vertrag der Bäckerei läuft aus. […]

Der Beitrag Charles Skinner – „Wir haben einen Fehler gemacht“ erschien zuerst auf Bizim Kiez – Unser Kiez.