big-berlin.land

Fälle

Lübbener Str. 22: Junger Familie mit Kleinkind droht Zwangsräumung, weil Vermieter (Richter am Sozialgericht) Wohnung leer verkaufen will

Cecilia, Yaser und ihr 15 Monate alter Sohn Elyas sollen durch Kündigung und Räumungsklage aus ihrer Wohnung in der Lübbener Str. 22 geworfen werden. Die zur Verwaltung bevollmächtigen Söhne des Vermieters, darunter ein Richter am Sozialgericht, möchten die Wohnung leer verkaufen und durchkreuzen deshalb der Familie die Planung. Wir fordern die Brüder auf, die Räumungsklage zurückzunehmen. […]

Der Beitrag Lübbener Str. 22: Junger Familie mit Kleinkind droht Zwangsräumung, weil Vermieter (Richter am Sozialgericht) Wohnung leer verkaufen will erschien zuerst auf Bizim Kiez – Unser Kiez.

Kunst- und Gewerbehöfe Muskauer Straße 24 in Gefahr

Ökonomische Vertreibung, soziale Entmischung, kulturelle Enteignung: Ein Offener Brief der Mieter*innen (Hier Auszüge aus dem offen Brief) Mit dem Streit um Google und Zalando in Kreuzberg und Zehntausenden auf der Straße gegen den Mietenwahnsinn verschiebt sich in der ausufernden Berliner Immobilienkrise die Aufmerksamkeit: Denn nicht nur die Wohnungsmieten steigen in schwindelerregende Höhen, nun müssen zudem […]

Der Beitrag Kunst- und Gewerbehöfe Muskauer Straße 24 in Gefahr erschien zuerst auf Bizim Kiez – Unser Kiez.

M2M – Seit mehr als 2 Jahren ein Baugerüst im Hof, ohne dass es jemals Arbeiten am Haus gab

Informationen der Mietergemeinschaft  (M2M) zum Haus: Im Oktober 2017 Brief wurde den Mieter*innen eine angeblich geplante Modernisierung ab April 2018 angekündigt. Aufgrund der Dauer der Maßnahmen (18 Monate) sollen alle ausziehen, Umsetzwohnungen und ein Rückzug nach Abschluss der Arbeiten werden nicht angeboten, nur eine Abfindung. Eine Modernisierungsankündigung im juristischen Sinne stellt das Schreiben allerdings nicht […]

Der Beitrag M2M – Seit mehr als 2 Jahren ein Baugerüst im Hof, ohne dass es jemals Arbeiten am Haus gab erschien zuerst auf Bizim Kiez – Unser Kiez.

Spiegel TV Magazin/RTL: Bereits seit 2008 entmietet “das Bahe-Imperium” (ALW/BOW) in Berlin

Seit Mitte 2017 vernetzen sich über Bizim Kiez die Mieter*innen der ALW Immobiliengruppe, insbesondere der BOW 1 GmbH (Entmietung weit vorangeschritten), BOW 2 (Entmietung läuft) und BOW 3 GmbH (neuere Käufe). Die Liste der über 40 betroffenen Häuser wächst weiter. Dokumente zeigen, was mit Entmietung gemeint ist. Der intensive Austausch der von Verdrängung bedrohten Menschen […]

Der Beitrag Spiegel TV Magazin/RTL: Bereits seit 2008 entmietet “das Bahe-Imperium” (ALW/BOW) in Berlin erschien zuerst auf Bizim Kiez – Unser Kiez.

Repression und Einschüchterungen gegen Protestierende bei Versteigerung

Am Donnerstag, den 13. Dezember wurde das Eckhaus Eisenbahnstraße 2-3 / Muskauer 10 in Kreuzberg versteigert. Ein anonymer Bieter erhielt den Zuschlag per Telefon für insgesamt 7.16 Millionen Euro. Die Bewohner*innen wurden gewaltsam aus dem Auktionssaal entfernt. Sie waren für die Versteigerung vorbereitet und haben sich längst als “Hausgemeinschaft 3-2-10” organisiert. Der neue Eigentümer hat somit […]

Der Beitrag Repression und Einschüchterungen gegen Protestierende bei Versteigerung erschien zuerst auf Bizim Kiez – Unser Kiez.

Görlitzer Straße 46 / Falckensteinstraße 24: Wie Druck aus dem Kiez sich bezahlt macht

Die Bauwerk Immobilien GmbH hat im Haus Görlitzer Straße 46 / Falckensteinstraße 24 gegen den Milieuschutz verstoßen. Der Bezirk verhängt nach großer Hartnäckigkeit aktiver Kiezbewohner*innen zum ersten Mal Sanktionen. Es könnte der Beginn einer Kehrtwende in der Praxis des Bezirks gegenüber Immobilienfirmen sein. Ohne zivilgesellschaftliches Engagement und Druck aus dem Kiez wäre das nicht passiert. […]

Der Beitrag Görlitzer Straße 46 / Falckensteinstraße 24: Wie Druck aus dem Kiez sich bezahlt macht erschien zuerst auf Bizim Kiez – Unser Kiez.

Erfolg: Cuvrystr 44/45 wird kommunalisiert und die Mieter/innen vor Verdrängung bewahrt

Und wieder haben wir es geschafft: Der Bezirk Friedrichshain-Kreuzbergwendet sein Vorkaufsrecht für Dritte in der Cuvrystr 44/45 an und die WBM (Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte) wird „begünstigt“. Das heißt das Haus wird „kommunalisiert“ und die Mieter/innen im Haus, die sich als Initiative „Cuvry 44 / 45 Bleibt“ organisiert haben, brauchen die Verdrängung nicht mehr unmittelbar zu befürchten. Das Haus […]

Der Beitrag Erfolg: Cuvrystr 44/45 wird kommunalisiert und die Mieter/innen vor Verdrängung bewahrt erschien zuerst auf Bizim Kiez – Unser Kiez.

Petition: Raummangel in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen

Wir brauchen Platz zum Lernen! Während Investoren überlegen ob Luxusbürostühle oder Luxusbetten in den Klassenzimmern der ehemaligen Kurt-Held-Grundschule und später Esmod Modeschule stehen werden (, ringen Kinder, Jugendliche, Eltern und Pädagoginnen um Raum für und in Ihren Einrichtungen. Neben Eltern und Familie, sind wir alle gemeinsam – als Gesellschaft – dafür verantwortlich jedem Kind eine […]

Der Beitrag Petition: Raummangel in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen erschien zuerst auf Bizim Kiez – Unser Kiez.

Cuvry 44/45 BLEIBT!

Nun hat es auch uns getroffen: nach dem Tod unseres freundlichen alten Vermieters wird unser Wohnhaus verkauft. Die Verkäuferin ist die Schwester und alleinige Erbin des vorherigen Vermieters. Anders als ihrem Bruder, scheint ihr der persönliche Profit leider wichtiger zu sein, als das Wohl der Mieterschaft. Nach ihrem Willen soll das Haus nun an einen […]

Der Beitrag Cuvry 44/45 BLEIBT! erschien zuerst auf Bizim Kiez – Unser Kiez.

Cuvry 44/45 BLEIBT! Kundgebung am Mi. 30. August, 19 Uhr

Nun hat es auch uns getroffen: nach dem Tod unseres freundlichen alten Vermieters wird unser Wohnhaus verkauft. Die Verkäuferin ist die Schwester und alleinige Erbin des vorherigen Vermieters. Anders als ihrem Bruder, scheint ihr der persönliche Profit leider wichtiger zu sein, als das Wohl der Mieterschaft. Nach ihrem Willen soll das Haus nun an einen […]

Der Beitrag Cuvry 44/45 BLEIBT! Kundgebung am Mi. 30. August, 19 Uhr erschien zuerst auf Bizim Kiez – Unser Kiez.