big-berlin.land

Archiv des Autor:

LÄRMDEMONSTRATION: BIZIM KOTTI / BIZIM KIEZ

Bizim Kotti! Bizim Kiez! Aufruf von Bizim Kiez und Kotti&Co: Lärmdemo gegen steigende Mieten und Verdrängung – vom Kotti zum Wrangelkiez Mittwoch 15. Juli 2015 Auftakt: 18 Uhr | Skalitzer Straße 142 am Kottbusser Tor (Süd) Bizim Bakkal bleibt. Ein riesen Erfolg der solidarischen Nachbarschaft! Die Verdrängung geht weiter, überall im Kiez – die Solidarität auch! … Weiterlesen

Bizim Kotti – Protestaktion!

AKTUELLER BEITRAG zur DEMONSTRATION am 15. Juli 2015 (klick) Hier ein kurzes Video zur Aktion. Die Hausverwaltung Römer ist entgegen ihrere Ankündigung nicht gekommen (…) Protest-Aktion der MieterInnen der Skalitzer Straße 142 Dienstag 7.7.15 16 Uhr Ein Haus des Sozialen Wohnungsbaus am Kottbusser Tor hat eine dramatische Mieterhöhung bekommen – bis zu 400€ pro Wohnung, … Weiterlesen

Berlins neue Wohnungsaufwendungsverordnung (AV-Wohnen)

Pressemitteilung / Berlin, O1. Juli 2015 (unten stehend auch eine Stellungnahme zur AV-Wohnen Berlin 2015 von TOPOS Stadtforschung) Berlins neue Wohnungsaufwendungsverordnung – eine Hilfe gegen Verdrängung trotz Wohnungsnot? Die neue Aufwendungsverordnung Wohnen (AV Wohnen) ist heute in Kraft getreten. Sie soll die Angemessenheitsgrenze der Kalt- und Warmmieten differenzierter regeln als bisher. Außerdem sollen nach Aussage der Senatsverwaltung für Soziales,  … Weiterlesen

Rede auf der Hauptversammlung der Deutsche Wohnen AG

Rede von Melanie Dyck auf der Hauptversammlung der Deutsche Wohnen AG am 12. Juni 2015 in Frankfurt am Main – Es gilt das gesprochene Wort – Sehr geehrte Aktionäre und Aktionärinnen, sehr geehrter Vorstand und sehr geehrter Aufsichtsrat der Deutsche Wohnen AG, ich spreche heute zu Ihnen als Mieterin und Mitglied verschiedener Mieterinitiativen, die den … Weiterlesen

Protest gegen Umgang der Deutsche Wohnen AG mit Sozialwohnungen

Pressemitteilung zur Aktionärsversammlung am 11.6.2015 in Frankfurt/Main 11.6.2015 MieterInnen informieren AktionärInnen über die Folgen der Geschäftsstrategie des Immobilienriesen. Berlins größte private Wohnungsbaugesellschaft soll Verantwortung für öffentlich geförderte Sozialwohnungen übernehmen. Das fordern die Mietergemeinschaft Kotti & Co und der Dachverband der Kritischen Aktionärinnen und Aktionäre. Eine Aktionärin wird morgen auf der Hauptversammlung in Frankfurt am Main … Weiterlesen