big-berlin.land

Archiv des Autor:

Grenfell Tower, Eigentum und Kotti&Co

Die schrecklichen Bilder des Feuers im Grenfell Tower in London, die Bilder der Toten und derer, die noch versucht haben aus dem brennenden Haus zu entkommen, gehen uns nicht aus dem Kopf. Diesmal war es kein „Terroranschlag“, diesmal waren es keine „Islamisten“. Die Todesopfer waren in erster Linie Mieter*_Innen in einem Sozialbau, also überwiegend Arme, … Weiterlesen

Offener Brief von Kotti & Co. und mieterstadt.de – Reform des Sozialen Wohnungsbaus in Berlin

    Sehr geehrte Frau Senatorin Lompscher, sehr geehrte Damen und Herren Fraktionsvorstände von SPD, Die Linke, Bündnis90/Die Grünen im Abgeordnetenhaus von Berlin, sehr geehrte Sprecherinnen und Sprecher der Regierungsfraktionen für Wohnungs-, Finanz-, Rechts- und Verbraucherschutzpolitik, am 28. Juni 2017 wird der Ausschuss für Stadtentwicklung und Wohnen in einer Sondersitzung über das Vorschaltgesetz zur Reform des Sozialen … Weiterlesen

Protestrede gegen die Deutsche Wohnen

Protest-Rede von Kotti&Co auf der Berliner Kundgebung gegen Deutsche Wohnen AG anläßlich ihrer Hauptversammlung in Frankfurt am Main am 2. Juni 2017 (siehe u.a. hier > RBB Abenschau zum Protesttag) —————————————————————————————— Hallo zusammen! Es ist schön, so viele Mieter/innen und Initiativen aus neun Bezirken hier beim Protest gegen die Gewinnmaximierungen der Deutschen Wohnen AG (DW) … Weiterlesen

TV Berlin zum Geburtstag von Kotti & Co

Sowas mache  wir eigentlich eher nicht: einzelne Presse / Medienbeiträge auf unserer Webseite extra zu posten. Dafür gibt es die Übersicht auf unserer Presse & Medien Seite. Diese Beitrag hier von dem lokalen TV Sender TV Berlin zu unserem Geburtstag fasst recht gut den Stand der Dinge und die Situation journalistisch gut umgesetzt zusammen (leicht … Weiterlesen

… denn die Häuser gehören uns! / Demonstration / 26.5.2017

Lärmdemonstration durch Kreuzberg | Freitag den 26. Mai 2017 / 17:00 Uhr / Kotti Vor 6 Jahren gründeten wir Kotti & Co und vor 5 Jahren besetzen wir das südliche Kottbusser Tor und bauten das Protest-Gecekondu. Gemeinsam mit unseren Freund*innen von Sozialmieter.de, Otto-Suhr-Siedlung (BOSS & U), Initiative Stadt von Unten (SvU), Mieterini Mariannenkiez (Marianne), Bizim Kiez … Weiterlesen

Vorschaltgesetz bringt mehr Mietzuschuss

Das so genannte „Vorschaltgesetz“ soll ein paar Mißstände im Sozialen Wohnungsbau vorab beheben, bevor es noch in diesem Jahr das Gesamtsystem neu regeln will. Zumindest ein großer Erfolg für die Sozialmieter ist drin: wer mehr als 30% seines Einkommens für die Warmmiete ausgibt, bekommt nun einen Zuschuß zur Miete. (Zu beantragen hier: https://www.zgs-consult.de/wohnen/) Bislang war … Weiterlesen

Vormerken: Demonstration am 26.Mai/Kotti

Liebe Leute, zückt Eure Kalender und merkt euch schon einmal den 26. Mai 2017 (17 oder 18Uhr) – das ist ein Freitag. Wir feiern das 6-jährige Bestehen von Kotti & Co, sowie das 5-jährige Bestehen unseres Protest-Gecekondus! Statt eines großes Festes wollen wir gemeinsam mit anderen Inis aus Kreuzberg eine kleine feine Demonstration organisieren. Motto: … Weiterlesen

NKZ? Enteignen!

Erst kam die Schocknachricht, dass das Neue Kreuzberger Zentrum, der Sozialbauriegel auf der nördlichen Seite des Kottbusser Tors, an einen privaten Investor verkauft werden soll. Dann stand auf einmal das Vorkaufsrecht des Bezirkes als politische Lösung im Raum. Aber: geht das einfach so? Macht das überhaupt Sinn? Und ist es wirklich die beste Lösung für … Weiterlesen

Mieterprotest beim Berliner Immobilienkongress

Pressemitteilung Berlin – Kundgebung vom Bündnis Otto-Suhr Siedlung und Umgebung, Kotti & Co., Bürgerinitiative altes Wasserwerk Tegel (Deutsche Wohnen), Mieterprotest Baume und der Initiative Marianenkiez (degewo) anlässlich des 2. Berliner Immobilienkongresses vor dem dbb forum berlin, Friedrichstraße 169, Mittwoch, 29.3.2017 um 8:30 Uhr. Die Zukunft unserer Stadt gestalten wir! – Berliner Mieter*innen nehmen den Auftritt … Weiterlesen

Neue Vorschläge zum Sozialen Wohnungsbau

Der rot-rot-grüne Senat hat sich vorgenommen, den alten Sozialen Wohnungsbau neu zu regeln und die Sozialmieten zu senken. Der Entwurf der Senatsverwaltung löst jedoch nicht unser Problem mit den Mieten, sondern bedeutet für viele Mieterhöhungen und für alle ein kompliziertes Antragsverfahren. Befreundete Expert_innen und Aktive aus Sozialmieterinitiativen haben darum einen anderen Vorschlag gemacht. Dieses „Berliner … Weiterlesen