big-berlin.land

Wo die Deutschen leben wollen: Stadt, Land, Flucht

Zum ersten Mal seit 20 Jahren ziehen mehr Deutsche aus den großen Metropolen weg als zu. Günstigere Miete, mehr Ruhe: Gründe für die Stadtflucht gibt es viele. Ex-Großstädter erzählen.

Beim Umzug in das Traumhaus gab es Tränen – und es waren keine Freudentränen. Ebba Durstewitz sei richtig unglücklich gewesen, sagt ihr Mann Jakobus. “Die letzte Fahrt von Hamburg hierher war heftig.”

Hier, das ist Schneverdingen in der Lüneburger Heide. Im Sommer 2015 sind die beiden dorthin gezogen. Es ist ein idyllischer Ort in Niedersachsen, die Heide blüht, manchmal laufen Rehe über das Grundstück.

Aber Ebba Durstewitz fürchtete die Einsamkeit. “Du bist doch ein Stadtmensch”, sagten ihre Freunde. 24 Jahre hatte das Paar in Hamburg gelebt. Nun brauchen sie für die Fahrt in die Stadt eine Stunde, mit dem Zug müssen sie umsteigen, in Buchholz in der Nordheide.

Vor der Entscheidung, die Ebba und Jakobus Durstewitz trafen, stehen viele Großstädter: Raus aufs Land? Billiger und schöner wohnen, aber dafür die Vorteile einer Metropole aufgeben? Sich mal schnell mit Freunden auf einen Kaffee verabreden, spontan ins Theater oder Kino gehen – all das ist auf dem Land meist nicht möglich.

Trotzdem verlassen immer mehr Einwohner die Großstädte. Vor zwei Jahren zogen zum ersten Mal mehr Deutsche aus Berlin, Hamburg und den fünf anderen größten deutschen Städten weg als neu hinzukamen. Das geht aus Zahlen des Statistischen Bundesamts hervor, die Konstantin Kholodilin für das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) ausgewertet hat.

Auf den ersten Blick ist das irritierend: Seit Jahren beklagen Experten und Politiker eine Landflucht – wonach immer mehr Menschen in die Städte ziehen und ganze Regionen veröden. Das stimmt weiterhin, doch wahr ist auch: Erstmals seit zwanzig Jahren war 2014 in den sieben größten Städten der Wanderungssaldo, wie Wissenschaftler die Differenz aus Zu- und Fortzügen nennen, negativ. 2015 hat sich die Trendwende fortgesetzt – darauf deuten vorläufige Zahlen hin.

Wanderungssalden für die sieben größten Städte

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.