big-berlin.land

Extreme Mietsteigerung: Nach der Dämmung sind wir die Dummen

Ärger im Kollwitz-Kiez. Die Wohnungsbaugesellschaft saniert dort ihre Mietshäuser. Eine Geldfalle für die Anwohner.

Sie sind Rentner, Künstler, Alleinerziehende und leben in der Knaackstraße 60-68. Ihre Wohnungen im teuren Kollwitz-Kiez sind günstig. Noch!

Wegen Modernisierungen sollen die Mieten in der 1958 errichteten Häuserzeile drastisch angehoben werden. Viele Bewohner müssten dann ausziehen und ihre Heimat Prenzlauer Berg verlassen.

„Besonders das mit der Wärmedämmung ist verrückt“, sagt Mieter Marko Pinnow (42). In einem Schreiben der kommunalen Wohnungsbau-Gesellschaft Gewobag an die Mieter werden die Ausgaben aufgeschlüsselt: Mehr als zwei Millionen Euro sollen die Arbeiten kosten. Davon wird eine Million Euro für die Wärmedämmung berechnet. Und die Dämmung, die Heizkosten senken sollte, wird für die Bewohner teuer. Mieter Marko Pinnow: „Ich zahle aktuell 43 Euro fürs Heizen. Nach der Modernisierung soll ich 73 Euro mehr nur für die Dämmung zahlen. Und da habe ich noch nicht geheizt!“

Klaus Natusius (80) wohnt seit 35 Jahren in dem Haus. Er zahlt bisher für seine 60 Quadratmeter große 2,5-Zimmer-Wohnung 440 Euro. Nach der Modernisierung soll er 670 Euro zahlen. „Ich bekomme eine kleine Rente, habe 45 Jahre auf dem Bau gearbeitet“, sagt er. Die Miete würde er kaum aufbringen können. Den Kiez müsste er verlassen. Denn in Prenzlauer Berg werden für vergleichbare Wohnungen bis zu 950 Euro aufgerufen.

Rückendeckung bekommen die Mieter vonseiten der Politik. „Eine Million Euro für eine simple Fassaden-Dämmung erscheint mir nicht plausibel“, sagt Roland Schröder (47, SPD), Vorsitzender des Ausschusses für Stadtentwicklung im Bezirk. „Es würde mich nicht wundern, wenn da nicht ordentlich kalkuliert wurde, um Mietern Angst zu machen.“ Die erste Familie ist schon aus dem Haus weggezogen.

Bei der Gewobag heißt es: „Wir halten uns strikt an die gesetzlichen Regelungen und die Vorgaben unseres Gesellschafters, des Landes Berlin.“ Es werde aber auch geprüft, ob die Dämmung zwingend erforderlich sei.

 

Quelle: http://www.bz-berlin.de/berlin/pankow/extreme-mietsteigerung-nach-der-daemmung-sind-wir-die-dummen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.