big-berlin.land

Die Blumenhalle steht leer

Die Blumenhalle am Tempelhofer Feld steht. In Betrieb geht sie nicht, weil es weder Nutzungskonzept noch Baugenehmigung gibt.

Schlechte Nachrichten vom Flüchtlings-Hauptquartier Tempelhof: Die ursprünglich für die Internationale Garten-Ausstellung (IGA) vorgesehene Blumenhalle steht, aber niemand weiß, wie sie genutzt werden soll. Dabei hatte der Senat die heikle und politisch höchst umstrittene Änderung des Volksgesetzes, das jegliche Neubauten auf dem Flugfeld verbietet, damit begründet, dass provisorische Bauten wie die Blumenhalle dringend benötigt würden auf dem früheren Rollfeld. Nun stellt sich aber heraus: Masterplan hin oder her, die Halle wird mindestens ein halbes Jahr überwiegend leer stehen und darf mangels Nutzungskonzept auch gar nicht in Betrieb gehen.

Denn Voraussetzung für eine Nutzung ist eine Baugenehmigung. Aber diese wurde nicht einmal beantragt: „Da die von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissen zu planende Nutzung jetzt noch nicht konkret für die einzelnen Bereiche der Halle und die dazu erforderlichen Einbauten feststeht, muss hierzu noch ein Bauantrag gestellt werden“, bestätigte der Chef der Tempelhof Projekt Holger Lippmann auf Anfrage. Die Blumenhalle stehe gleichsam als „hohler Vogel“ da. Sechs Monate brauche die Erteilung der Baugenehmigung – vom Zeitpunkt an gerechnet, zu dem ein Nutzungskonzept steht und eingereicht ist.

„Sofort-Angebot für gedeckten Sport, Bewegung, Tanz und vieles mehr“

Schade eigentlich, denn die Blumenhalle ist so gut wie fertig: Die Bauabnahme erfolgt in 14 Tagen, nur die Tore müssen vorher noch montiert werden. Aber immerhin darf nach der Abnahme wenigstens getanzt werden: Wie in Berlin üblich bei Projekten, die die Verantwortlichen überfordern, kommt auch für die Blumenhalle erst mal eine „Zwischennutzung“: Ein „Sofort-Angebot für gedeckten Sport, Bewegung, Tanz und vieles mehr“ handelte die Tempelhof Projekt bei der Bauaufsicht raus.

Weiter lesen  http://www.tagesspiegel.de/berlin/tempelhofer-feld-in-berlin-die-blumenhalle-steht-leer/13330558.html

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.