big-berlin.land

Neueste Nachrichten

»Stammtisch« im Platzhaus am Mittwoch, den 24. Januar 2018 um 19:00 Uhr

Am 6. Dezember 2016 fand im Stadtteilzentrum am Teutoburger Platz eine Anwohnerversammlung statt, die sich mit dem Neubau »Templiner Park« an der Ecke Templiner Straße/Fehrbelliner Straße beschäftigte.
Aus dieser Anwohnerversammlung ging eine Projektgruppe hervor, die sich mit diesem brisanten Thema weiter beschäftigte.

Rund um das Thema Sanierungen im Kiez generell und dem Neubau »Templiner Park« wurde auch darüber gesprochen, dass wir gerne eine Art »Stammtisch« im Platzhaus einrichten wollen unter dem Motto »Nachbarschaftliches Leben am Teute und Anderes«. Die Idee war, sich alle sechs bis acht Wochen abends in netter Runde zusammen zu setzen und auch über politische Themen, Veränderungen am Platz, Bücher o.ä. zu sprechen.

Für das nächste Treffen schlagen wir folgende Themen vor:
Was sind eure öffentlichen Orte an denen ihr Kraft tankt, an denen ihr euch gerne oder notwendig aufhaltet?
Verratet ihr der Gruppe eure Lieblingseisdiele?
Wie nutzt ihr den Teute?
An welcher Tischtennisplatte klappen alle Schmetterbälle?
Wo geht ihr einkaufen?

Es wäre schön, wenn alle Interessent*innen bitte wieder eine Kleinigkeit zum Essen und/oder Trinken mitbringen, damit wir in gemütlicher Runde debattieren können.

Wir freuen uns auf weitere thematische Anregungen.

Ort: Platzhaus auf dem Teutoburger Platz
Zeit: Mittwoch, 24. Januar 2018 um 19:00 Uhr

10 Punkte sind von der neuen Bundesregierung unabdingbar zu regeln

Gemeinsam mit 100 Politiker*innen senden die stadtpolitischen Initiativen aus Berlin ein starkes Signal an die Koalitionswilligen von Union (CDU/CSU) und SPD. Will die nächste Regierung etwas leisten, das zum Nutzen der Städte und ihrer Bewohner*innen sein soll, dann kommen sie an diesen Themen nicht vorbei. Die Verfügung über Wohnraum ist existentiell Wir richten diesen Appell […]

Der Beitrag 10 Punkte sind von der neuen Bundesregierung unabdingbar zu regeln erschien zuerst auf Bizim Kiez – Unser Kiez.

Ergebnis der Sondierungsgespräche zwischen CDU/CSU und SPD bedeutet freie Fahrt für weitere Verdrängung

Immerhin fanden die Themen Wohnungsbau und Mietentwicklung überhaupt Eingang in das Sondierungsergebnis. Bei den Jamaika-Verhandlungen gab es zu diesen drängenden sozialen Fragen gar keine Vereinbarung. Aber das Ergebnis ist bei genauerer Betrachtung eine Null-Nummer, mit der niemandem in den Städten geholfen ist. Die SPD bleibt damit weit hinter den selbst gesteckten Zielen zurück. Eine erneute GroKo kann so […]

Der Beitrag Ergebnis der Sondierungsgespräche zwischen CDU/CSU und SPD bedeutet freie Fahrt für weitere Verdrängung erschien zuerst auf Bizim Kiez – Unser Kiez.

2017: Ein fürchterlich schlechtes gutes und durchwachsenes Jahr …

Lieber Nachbarn, liebe Mitstreiter*innen, liebe Interessierte, Diesen etwas längeren Text wollen wir mit einer kleinen, Mut machenden Aufzählung beginnen: Als wir 2011 anfingen zu protestieren hatten wir drei Kernforderungen aufgestellt: Mieterhöhungsstopp im Sozialen Wohnungsbau Re-Kommunalisierung der Bestände am Kotti Reform des Systems Sozialer Wohnungsbau Zu 1) Der Mieterhöhungsstopp für Sozialwohnungen gilt nun in ganz Berlin! … Weiterlesen

Revolutionsbedarf im Exil – Das neue Domizil

Besuch im Berliner Szeneladen M99 Revolutionsbedarf im Exil Seit Juni hat M99-Betreiber Hans-Georg Lindenau seinen legendären Laden für Revolutionsbedarf in der Falckensteinstraße. Was hat sich verändert? Das neue Domizil “Wer das erste Mal in Berlin ist und an der Kreuzberger Manteuffelstraße 99 vorbeizieht, kann nicht ahnen, dass bis Mai 2017 dort ein legendärer linksalternativer Szeneladen […]

Der Beitrag Revolutionsbedarf im Exil – Das neue Domizil erschien zuerst auf Bizim Kiez – Unser Kiez.

Spiegel TV Magazin/RTL: Bereits seit 2008 entmietet “das Bahe-Imperium” (ALW/BOW) in Berlin

Seit Mitte 2017 vernetzen sich über Bizim Kiez die Mieter*innen der ALW Immobiliengruppe, insbesondere der BOW 1 GmbH (Entmietung weit vorangeschritten), BOW 2 (Entmietung läuft) und BOW 3 GmbH (neuere Käufe). Die Liste der über 40 betroffenen Häuser wächst weiter. Dokumente zeigen, was mit Entmietung gemeint ist. Der intensive Austausch der von Verdrängung bedrohten Menschen […]

Der Beitrag Spiegel TV Magazin/RTL: Bereits seit 2008 entmietet “das Bahe-Imperium” (ALW/BOW) in Berlin erschien zuerst auf Bizim Kiez – Unser Kiez.