big-berlin.land

Neueste Nachrichten

*Alle müssen wohnen* – ein fast bitterer Slogan

Doch 50% der Mieter*innen fühlen sich existenziell bedroht Das große gesellschaftlich legitimierte Geschäft mit der Angst, über Jahrhunderte etabliert, um mit der Ware Wohnraum finanzielle Gewinne machen zu können und Menschen gleichzeitig gefügig zu „veranstalten“. All das natürlich zunächst eher aus der Sicht der Mieter*innen betrachtet. Dabei wird so oft verkannt welche gesellschaftliche Errungenschaft auch […]

Der Beitrag *Alle müssen wohnen* – ein fast bitterer Slogan erschien zuerst auf Bizim Kiez – Unser Kiez.

Zur Demo am 3. Oktober 2019: Rote Karte für Spekulation – richtig deckeln und dann enteignen

Packt morgen einen Topfdeckel ein, oder auch zwei, und vielleicht auch einen Schirm. Und dann um 13 Uhr zur Demo auf den Alex/Haus des Lehrers! Denn es geht um viel: Kommt jetzt endlich ein Mietendeckel, der dicht hält und uns wirklich entlastet? Mitte Oktober soll über das Gesetz entschieden werden. Das ist der Moment, in […]

Der Beitrag Zur Demo am 3. Oktober 2019: Rote Karte für Spekulation – richtig deckeln und dann enteignen erschien zuerst auf Bizim Kiez – Unser Kiez.

Kotti-Info #2

Liebe Nachbar*innen / Liebe Freund*innen, nach einiger Zeit haben wir nun die zweite Ausgabe von Kotti-Info zusammengestellt und produziert. 2000 Exemplare verteilen wir ab jetzt kostenfrei rund um das Kottbusser Tor. Kotti-Info ist eine Kooperation zwischen uns und dem Verein Kotti-Coop e.V.. Mitgearbeitet hat dieses mal auch der Mieterrat des Neuen Kreuzberger Zentrum (NKZ). Themen … Weiterlesen

Wir wollen alles

Für das Festival „Berlin bleibt / Stadt, Kunst, Zukunft“ im HAU / Hebbel am Ufer haben wir gemeinsam mit unseren Freund*innen vom Mieterrat NKZ  einen kleinen Text in Sachen Re-kommunalisierung verfasst. Dieses ist die Langfassung. Im Festivalbegleitheft ist neben der Kurzfassung noch vieles weiteres spannendes zu lesen  > schaut mal rein (klick = PDF) Infos zum … Weiterlesen

Teuto-Flohmarkt Mittwoch 4.09.19

Dieses Mal an einem sommerlichen Mittwoch werden wir als Verein wieder das Platzhaus öffnen und Tische und Stühle bereitstellen, damit lustig Flohmarktartikel ver- oder gekauft werden können.

Wie immer gilt: Tisch gegen Kuchenspende! Wir freuen uns auf euch!

04.09.2019: Flohmarkt auf dem Teute von 14.00 bis 18.00 Uhr – gerne kann man aber später, quasi after work, dazu kommen.

Anmeldung: ali_durmaz@gmx.de Stichwort Flohmarktstand

Kunstkoffer auf dem Teuto

Immer Donnerstags haben wir gerade in unserer kleinen Teuto-Community das Glück, dass uns der Kunstkoffer besucht und ab etwa 16.00 Uhr seine Koffer auspackt und mit Pinsel, Tonarbeiten, Farben und Papier Klein und Groß den Platz rund um das Platzhaus bespielt. DANKE an das Team!

Choriner Straßenfest

Am Sonnabend, 24. August 2019 findet bereits zum 19. Mal das beliebte Choriner Straßenfest statt, wie immer mit einer Menge Bands, einem Nacbarinnenflohmarkt und ganz ganz vielen weiteren Attraktionen. Allein das dichtgedrängte Bühnenprogramm zwischen 14:00 und 22:00 Uhr ist Grund genug, dem Straßenfest einen Besuch abzustatten. Hier die wichtigsten Bands:

14:30 Uhr: Kuoemo (Afro, Pop, Folk)
15:00 Uhr SoleilJa (Folk, Chanson, Akustik, Pop)
16:00 Uhr: Weird Fishes (Indie-Rock)
17:15 Uhr: Bando Berlin (Hardcore-Percussion, Industrial, Worldmusic)
18:30 Uhr: AllesVonUns (Deutschsprachiger Pop,Jazz)
20:00 Uhr: Bolschewistische Kurkapelle Schwarz-Rot (Blaskapelle, Pop, Rock)

Choriner Straßenfest

Offener Brief – Mietendeckel für Sozialwohnungen

An Frau Senatorin Katrin Lompscher, Herrn Staatssekretär Sebastian Scheel, die Abgeordneten Iris Spranger, Katrin Schmidtberger, Gaby Gottwald, Michail Nelken   In Kopie an die Fraktionsvorsitzenden der GRÜNEN, DIE LINKE und SPD, Antje Kapek und Silke Gebel, Carola Blum und Harald Wolf, Raed Saleh Berlin, den 4.8.2019 Sehr geehrte Senatorin Lompscher, sehr geehrter Staatssekretär Scheel, sehr geehrte … Weiterlesen

Kreuzberg meets „Bellevue“ Hamburg: Protest und Widerstand gegen die Räumung des Kreuzberger Spätkaufs  #Ora35

Am  8.8.19 fahren solidarische Gewerbetreibende, Anwohner*innen, Kund*innen und ein breites Unterstützungsnetzwerk aus Initiativen mit dem Solibus nach Hamburg, um ihrem Protest gegen die geplante Räumung des #Oranienspätis Ausdruck zu verleihen. Der Gerichtsvollzieher kündigte der Betreiberfamilie Tunc des Spätkaufs in der Oranienstraße  die Vollstreckung der Zwangsräumung zum 14.08.2019 an. Zekiye Tunc, die „Seele“ des Familienunternehmens, ist […]

Der Beitrag Kreuzberg meets „Bellevue“ Hamburg: Protest und Widerstand gegen die Räumung des Kreuzberger Spätkaufs  #Ora35 erschien zuerst auf Bizim Kiez – Unser Kiez.